Vom Praktikanten zum Verkaufsleiter

Platz für Aufsteiger – Mit einem Schulpraktikum hat Faruk Hajra steile Karriere bei OBI Franken begonnen. Mittlerweile verantwortet der Weißenburger den Gartenbereich des größten OBI Marktes der Region in der Leyher Straße in Nürnberg. Warum OBI Franken für ihn der perfekte Arbeitgeber ist und er sich keinen Ort vorstellen kann, an dem er lieber leben würde als in der Metropolregion Nürnberg.


Ursprünglich wollte Faruk Hajra KFZ-Mechaniker werden. Deshalb absolvierte er als Schüler ein Praktikum in einer KFZ-Werkstatt. „Dort gefiel mir es mir aber überhaupt nicht“, erzählt Hajra. Doch Faruk Hajra hatte Glück im Unglück: Weil ein Klassenkamerad erkrankte, konnte er dessen Praktikumsstelle bei OBI in Weißenburg antreten. „Ich hatte mich vorher nicht wirklich mit dem Einzelhandel beschäftigt. Aber das Praktikum hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich im darauffolgenden Sommer gleich nochmal ein Praktikum bei OBI absolviert habe“, erzählt Hajra. Und weil die Chemie stimmte, wurde ihm daraufhin ein Ausbildungsvertrag angeboten.